A A A
28.06.2017

Spendenerlöß vom Strassenfest: Jugendfeuerwehr und AK Asyl profitieren

Kurzentschlossen haben sich Gabi und Jürgen Ornau aus Niederdorfelden überlegt, am diesjährigen Straßenfest in der Pfortenstraße mit einem Crepesstand teilzunehmen. Erika Weinbrod vom Orgateam des Straßenfestes besorgte ihnen am Morgen noch einen Standplatz und schon legten die beiden los.

Bereits vor einigen Monaten entschieden sich die Inhaberin des Friseursalons Zur Zauberschere, Tanja Katovik, und Julia Bauscher, Vertriebspartnerin Energetix, mit einem gemeinsamen Stand in Pfortenstraße dabei zu sein.

Sowohl die Familie Ornau als auch Tanja Katovik und Julia Bauscher teilten der Gemeinde mit, dass sie den jeweiligen Verkaufserlös einer gemeindlichen Organisation zugutekommen lassen möchten.

Nach dem Kassensturz konnten Tanja Katovik und Julia Bauscher aus dem Erlös ihres Straßenfeststandes € 61,50 für den Arbeitskreis Asyl und Gabi und Jürgen Ornau € 80,00 aus dem Verkauf der Crepes für die Jugendfeuerwehr der Gemeinde übergeben.

Bürgermeister Klaus Büttner bedankte sich für die finanzielle Unterstützung und nahm die Beträge stellvertretend entgegen.

„Das Straßenfest in der Pfortenstraße ist eine gute Gelegenheit, speziell für kleinere Unternehmen, sich zu präsentieren und wenn dann noch eine gemeindliche Institution davon profitiert, umso schöner“, meint Klaus Büttner


Auf dem Foto von links nach rechts: Julia Bauscher, Tanja Katovik, Bürgermeister Klaus Büttner und Jürgen und Gabi Ornau.
 



zurück

Aktuelles

08.11.2017

Haushaltsrede Einbringung Haushalt 2018

03.07.2017

Protokoll der Bürgerversammlung vom 26.06.2017

Spendenerlöß vom Strassenfest: Jugendfeuerwehr und AK Asyl profitieren

Kurzentschlossen haben sich Gabi und Jürgen Ornau aus Niederdorfelden überlegt, am diesjährigen Straßenfest in der Pfortenstraße mit einem Crepesstand...