A A A
19.01.2018

Ein Mann für (fast) alle Fälle feiert Jubiläum

Drei Kindergärten, das Jakob-Burkhardt-Haus, das Rathaus und eine weitere Immobilie, Karlheinz Stark ist für all diese Gebäude zuständig. Ganz egal ob da eine Schraube locker, dort eine Lampe dunkel bleibt oder die Heizung mal wieder nicht geht, Karlheinz Stark ist immer mit Rat und Tat zur Stelle.

Den Dienst in der Gemeinde Niederdorfelden trat Karlheinz Stark am 01.03.1994 an, seine Bundeswehrzeit von 15 Monaten wird ihm angerechnet. So konnte er Anfang Januar sein 25-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst begehen. In einer Feierstunde, im Kreise von ehemaligen GemeindemitarbeiterInnen, seiner Familie und Kollegen überreichte Bürgermeister Klaus Büttner Karlheinz Stark eine Urkunde sowie ein kleines Präsent und dankte ihm für sein ideenreiches Engagement. Zu den Gratulanten gehörten auch die Kindergartenleiterinnen und der Personalrat.

Der gelernte Heizungsbauer arbeitete nach seiner Bundeswehrzeit für die Niederdorfelder Firma Klaus Leo sowie für die Frankfurter Siedlungsgesellschaft.

„Ich danke Karlheinz Stark für seinen langjährigen Einsatz für die Gemeinde Niederdorfelden und wünsche mir eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Klaus Büttner zu dem Jubilar.

Auf dem Foto von rechts nach links: Bürgermeister Klaus Büttner, Karlheinz Stark, Conny Stark



zurück